unsere kreationen

KERN

So groß die Anzahl der Familie an Kernobst aller Art
So breit das Farbenspektrum reicht, Aromenvielfalt offenbart.

KERNIG

der Klassiker beim Schnapsbrennen besticht in unseren Edelbränden durch Fruchtigkeit und sommerliche Frische. Balgfrüchte, wie Äpfel, Birne und Quitte sind hier besonders beliebt. Unser Klassiker: ein hochwertiger Williamsbrand, der erneut mit Birnen angesetzt wird und erneut an Farbe und Fruchtigkeit gewinnt.

• JonaGold Apfelbrand
Alter Apfel im Eichenfass gelagert
• Williams Christbirne
EdelObstler
siaßer Apfel auf Früchten gereift
siaßer Williams auf Früchten gereift
siaße Quitte auf Früchten gereift

siasser williams

Ausgesuchte Obstbauern aus dem Südtirol und dem Schwarzwald beliefern uns mit den reifsten und handverlesenen Christbirnen. Die Früchte werden Ende August/Anfang September geerntet und bei täglicher Aussortierung in Holzkisten nachgereift, bis alle Früchte den perfekten Reifegrad erreicht haben. Alle Stiele müssen vor dem Maischen händisch entfernt werden. Durch eine kurze Gärung bei relativ niedrigen Temperaturen entwickelt sich das ausgeprägte Aroma – vollmundig, komplex und langanhaltend. Mit größter Sorgfalt und einem Mix aus Erfahrung und Bauchgefühl entsteht so in unserem Haus dieser besondere Edelbrand.

In seiner „siaßen“ Variante entwickelt sich durch den
erneuten Ansatz des Edelbrandes mit den Birnen eine
strahlende goldene Färbung und ein noch verspielteres
und intensiveres Fruchtaroma.


Ein absolutes Highlight für alle,
die es gern etwas lieblicher haben.

STEIN

Herb und trotzdem lieblich, auch wenn das Herz aus hartem Stein
denn auch die Liebe selbst scheint bittersüß zu sein.

STEINIG

Steinfrüchte gibt es in großer geschmacklicher Vielfalt. Das Geheimnis liegt dabei in der behutsamen Verarbeitung,
um den Stein nicht zu verletzen. Doch kann der Stein durch leichte Schärfe und Bitternoten dem fruchtigen Aroma noch den letzten Kick verpassen. Marille, Zwetschke oder die in Vergessenheit geratene Zibarte zählen ebenso zu dieser Familie wie die Mirabelle, aus der wir einen besonders facettenreichen Edelbrand erzeugen.


• Zwetschke
• Alte Zwetschke im Eichenfass gelagert
• Mirabelle
• Himbeere
• Marille
• schwarze Holunderbeere
• schwarze Johannisbeere
• siaße Mirabelle auf Früchten gereift

ZWETSCHKE

Die intensiven Aromen der Haus- und Wildzwetschken – wir verwenden dabei verschiedene Arten aus dem Tiroler Raum – treten in ein Wechselspiel mit dem Stein und seiner markant bitteren und scharfen Note. Dazu wird der Stein vorerst in der Maische belassen, darf dabei aber nicht verletzt werden. Die weitere Gärung ohne Stein verleiht diesem Edelbrand seinen wuchtigen vollfruchtigen
Geschmack.

Ein komplexes Arrangement an Aromen, welches den Spagat schafft zwischen nobler Finesse und bäuerlicher Tradition.

WURZEL

Hantig, herb und exklusiv – ein Geschmack für feine Gaumen,
dann versetzt der Wurzel Kraft deinen Geist in Staunen.

WURZEL

Gerade in den Alpen dienen Wurzeln als wichtige Speicherorgane der Pflanzen, die im Gebirge extremen Umweltbedingungen widerstehen müssen. Aus diesem konzentrierten Energiereservoir erzeugen wir besondere Brände für echte Genießer. Die mühevolle Arbeit des Wurzelgrabens ist streng reglementiert und nur wenigen alteingesessenen Familien gestattet. Doch die Mühe lohnt sich für unseren hochwertigen Blutwurz, Meisterwurz oder Enzian.

• Blutwurz
• Meisterwurz
• Enzian Apfel
• Enzian

MEISTERWURZ

Als sagenumwobenes Heilmittel liefert diese Pflanze die Wurzeln für einen extravaganten Edelbrand, der durch einen zarten Duft nach Anis und Fenchel besticht. Diese alpine Heilpflanze fühlt sich in hohen Lagen zwischen 1800 und 2000 m Seehöhe besonders wohl.

Ihr Wurzelstock ist reich an ätherischen Ölen wie Sabinen und Kumarin, die eine besondere antibakterielle Wirkung haben. Daher wurde der Wurzelstock der Meisterwurz in der bäuerlichen Tradition auch häufig als Räucherpflanze zum Schutz von Mensch und Vieh in den Rauchnächten verwendet. Die mühevolle Ernte beginnt erst Ende Oktober – dann wenn die Pflanze ihre wertvollen Inhaltsstoffe wieder in ihren Wurzelstock zurückzieht. Gerade bei Wurzeln ist höchste Sorgfalt und Sauberkeit oberstes Gebot.

Nach einem behutsamen Gär- und Brennverfahren entsteht ein Meisterwurz der Meisterklasse. Höchstpunktezahl bei der Tiroler Schnapsprämierung.

NATUR

Komplex verspielt im Mund – doch voller Tradition
die Aromen im Verbund, ein Spiegel der Region.

NATUR

Extravagant und dennoch traditionell. In dieser Rubrik finden sich besondere Spezialitäten, die den Geschmack unserer urtümlichen Natur- und Kulturlandschaft einfangen. Herb, geradlinig, ehrlich, wie die Menschen in unserem Tal. Eine geschmackliche Postkarte unserer Region, wie etwa der Bergheubrand.

Original Lechtaler Bergheubrand Apfel Kräuter aus der Naturparkregion
• X‘undheit Geist
• Zirben Holz Geist
• Haselnuss Geist
• Walnuss Geist
• Vogelbeere
• siaßer Haselnuss auf gerösteten Nüssen
• Bitterich grüne Walnuss mit feinen Kräutern
• Kräuterich Apfelbrand mit Bergkräutern

bergheubrand

Die Kraft und Intensität heimischer Bergkräuter ist Grundstein für die heimische Almwirtschaft und damit für eine der ältesten Kulturlandschaften der Welt. Dieses Substrat an Vielfalt und Lebenskraft verbindet sich im Destillat mit einem elegant fruchtigen Apfel zu einem Edelbrand, der eine geschmackliche Postkarte seiner Heimat ist.

„Mit am Huat voll Kräuter hot a Kuah gnua!“ – dieses Sprichwort zeigt schon, wie wertvoll die Inhaltsstoffe der vielen verschiedenen Almkräuter sind. Im Bergheu der Holzgauer Bergwiesen ist die gesamte Vielfalt dieser besonderen Flora zu finden. Dieses Heu verleiht einem Apfelbrand diese unglaubliche Finesse, die – abhängig vom Wetter während des Sommers – auch jedes Jahr anders ausfallen kann.

LIKÖR

Süß und üppig, voller Lust – so soll das Leben sein
anstatt von Ärger und von Frust, schenk noch ein Glas dir ein.

LIKÖRE

Eine elegante, unaufdringliche Süße gepaart mit der üppigen Fruchtigkeit unserer Ausgangsprodukte sind das Markenzeichen unserer Liköre – für alle, die’s gern ein bisschen milder haben. Dabei achten wir auf geschmackliche Vielfalt, die nicht durch wuchtige Süße überlagert wird, sondern ein verspieltes Miteinander der Aromen bildet. Wie etwa in unserem Waldhimbeerlikör.

• Kirsch Likör
• Johannisbeer Likör
• WaldHimbeer Likör
• Heidelbeer Likör

WALDHIMBEER

Wer zum intensiven Aroma der Himbeere keine Steigerung für möglich hält, wird hier eines Besseren belehrt. Noch dichter und intensiver, dabei aber gleichzeitig urtümlicher und eleganter zeigt sich das Aroma unsers Waldhimbeer-Liköres.

Die geschmackliche Wucht mit der feinen Klinge kann man eigentlich nicht beschreiben. Muss man probiert haben.

.

SPEZIAL

Wie Wasser klar und ungetrübt – Von aller Art befreit.
Nun in Kontakt mit der Essenz, berührt zur Einigkeit. Die Möglichkeit kaum abzählbar – Mal klassisch mal verrückt,
Nach außen tritt das Innerste Geschmack der uns verzückt.

unsere spezialitäten

Durch Ansetzen und anschließenden Brand gewonnene Geiste geben uns die Möglichkeit, auch Produkte mit keinem oder nur geringem Zuckergehalt zu verarbeiten. Dabei kommt unsere Experimentierfreude voll auf ihre Kosten! Die Quintessenz eines Produktes in ein klares Destillat zu übertragen ist eine besondere Herausforderung. Und auch hier liegt der Schlüssel zum Erfolg in der sorgsamen Verarbeitung hochwertiger Ausgangsprodukte. Sie werden von den intensiven Aromen unserer Geiste sprichwörtlich „begeistert“ sein.

• Espresso Geist
• Schokoladen Geist
• Zitronen Geist
• Blutorangen Geist

ZITRONEN GEIST

In dieser Flasche wartet ein absolutes Feuerwerk an sommerlicher Frische auf Sie. Die intensive Nase unseres Zitronengeist hat ihren Ursprung in hochwertigen sizilianischen Zitronen aus biologischem Anbau.

Eine absolute Wucht und idealer Aperitif zu sommerlichen Asia- oder Fischgerichten, wenn Sie Ihre Gäste mit etwas ganz Besonderem überraschen wollen.

lechweg KRAMAT gin

Der »Kramat« ist ein edler Gin mit einzigartiger Stilistik und würziger Note. Der Traditionsbegriff »Kramat« stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bezeichnet den Hauptbestandteil des Brandes: den Wacholder.

Dessen leicht harzig-herbes Aroma wird vom angenehm frischen Geschmack von Zitronenmelisse und aromatisierenden Kräutern umwoben.

unsere kreationen

KERN

So groß die Anzahl der Familie an Kernobst aller Art.
So breit das Farbenspektrum reicht, Aromenvielfalt offenbart.

KERNIG

der Klassiker beim Schnapsbrennen besticht in unseren Edelbränden durch Fruchtigkeit und sommerliche Frische. Balgfrüchte, wie Äpfel, Birne und Quitte sind hier besonders beliebt.

Unser Klassiker: ein hochwertiger Williamsbrand, der erneut mit Birnen angesetzt wird und erneut an Farbe und Fruchtigkeit gewinnt.

• JonaGold Apfelbrand
Alter Apfel im Eichenfass gelagert
• Williams Christbirne
EdelObstler
siaßer Apfel auf Früchten gereift
siaßer Williams auf Früchten gereift
siaße Quitte auf Früchten gereift

siasser williams

Ausgesuchte Obstbauern aus dem Südtirol und dem Schwarzwald beliefern uns mit den reifsten und handverlesenen Christbirnen. Die Früchte werden Ende August/Anfang September geerntet und bei täglicher Aussortierung in Holzkisten nachgereift, bis alle Früchte den perfekten Reifegrad erreicht haben. Alle Stiele müssen vor dem Maischen händisch entfernt werden. Durch eine kurze Gärung bei relativ niedrigen Temperaturen entwickelt sich das ausgeprägte Aroma – vollmundig, komplex und langanhaltend. Mit größter Sorgfalt und einem Mix aus Erfahrung und Bauchgefühl entsteht so in unserem Haus dieser besondere Edelbrand.

In seiner „siaßen“ Variante entwickelt sich durch den
erneuten Ansatz des Edelbrandes mit den Birnen eine
strahlende goldene Färbung und ein noch verspielteres
und intensiveres Fruchtaroma.


Ein absolutes Highlight für alle,
die es gern etwas lieblicher haben.

STEIN

Herb und trotzdem lieblich, auch wenn das Herz aus hartem Stein denn auch die Liebe selbst scheint bittersüß zu sein.

STEINIG

Steinfrüchte gibt es in großer geschmacklicher Vielfalt. Das Geheimnis liegt dabei in der behutsamen Verarbeitung,
um den Stein nicht zu verletzen. Doch kann der Stein durch leichte Schärfe und Bitternoten dem fruchtigen Aroma noch den letzten Kick verpassen. Marille, Zwetschke oder die in Vergessenheit geratene Zibarte zählen ebenso zu dieser Familie wie die Mirabelle, aus der wir einen besonders facettenreichen Edelbrand erzeugen.


• Zwetschke
• Alte Zwetschke im Eichenfass gelagert
• Mirabelle
• Himbeere
• Marille
• schwarze Holunderbeere
• schwarze Johannisbeere
• siaße Mirabelle auf Früchten gereift

ZWETSCHKE

Die intensiven Aromen der Haus- und Wildzwetschken – wir verwenden dabei verschiedene Arten aus dem Tiroler Raum – treten in ein Wechselspiel mit dem Stein und seiner markant bitteren und scharfen Note. Dazu wird der Stein vorerst in der Maische belassen, darf dabei aber nicht verletzt werden. Die weitere Gärung ohne Stein verleiht diesem Edelbrand seinen wuchtigen vollfruchtigen
Geschmack.

Ein komplexes Arrangement an Aromen, welches den Spagat schafft zwischen nobler Finesse und bäuerlicher Tradition.

WURZEL

Hantig, herb und exklusiv – ein Geschmack für feine Gaumen,
dann versetzt der Wurzel Kraft deinen Geist in Staunen.

WURZEL

Gerade in den Alpen dienen Wurzeln als wichtige Speicherorgane der Pflanzen, die im Gebirge extremen Umweltbedingungen widerstehen müssen. Aus diesem konzentrierten Energiereservoir erzeugen wir besondere Brände für echte Genießer. Die mühevolle Arbeit des Wurzelgrabens ist streng reglementiert und nur wenigen alteingesessenen Familien gestattet. Doch die Mühe lohnt sich für unseren hochwertigen Blutwurz, Meisterwurz oder Enzian.

• Blutwurz
• Meisterwurz
• Enzian Apfel
• Enzian

MEISTERWURZ

Als sagenumwobenes Heilmittel liefert diese Pflanze die Wurzeln für einen extravaganten Edelbrand, der durch einen zarten Duft nach Anis und Fenchel besticht. Diese alpine Heilpflanze fühlt sich in hohen Lagen zwischen 1800 und 2000 m Seehöhe besonders wohl.

Ihr Wurzelstock ist reich an ätherischen Ölen wie Sabinen und Kumarin, die eine besondere antibakterielle Wirkung haben. Daher wurde der Wurzelstock der Meisterwurz in der bäuerlichen Tradition auch häufig als Räucherpflanze zum Schutz von Mensch und Vieh in den Rauchnächten verwendet. Die mühevolle Ernte beginnt erst Ende Oktober – dann wenn die Pflanze ihre wertvollen Inhaltsstoffe wieder in ihren Wurzelstock zurückzieht. Gerade bei Wurzeln ist höchste Sorgfalt und Sauberkeit oberstes Gebot.

Nach einem behutsamen Gär- und Brennverfahren entsteht ein Meisterwurz der Meisterklasse. Höchstpunktezahl bei der Tiroler Schnapsprämierung.

NATUR

Komplex verspielt im Mund – doch voller Tradition
die Aromen im Verbund, ein Spiegel der Region.

NATUR

Extravagant und dennoch traditionell. In dieser Rubrik finden sich besondere Spezialitäten, die den Geschmack unserer urtümlichen Natur- und Kulturlandschaft einfangen. Herb, geradlinig, ehrlich, wie die Menschen in unserem Tal. Eine geschmackliche Postkarte unserer Region, wie etwa der Bergheubrand.

Original Lechtaler Bergheubrand Apfel Kräuter aus der Naturparkregion
• X‘undheit Geist
• Zirben Holz Geist
• Haselnuss Geist
• Walnuss Geist
• Vogelbeere
• siaßer Haselnuss auf gerösteten Nüssen
• Bitterich grüne Walnuss mit feinen Kräutern
• Kräuterich Apfelbrand mit Bergkräutern

bergheubrand

Die Kraft und Intensität heimischer Bergkräuter ist Grundstein für die heimische Almwirtschaft und damit für eine der ältesten Kulturlandschaften der Welt. Dieses Substrat an Vielfalt und Lebenskraft verbindet sich im Destillat mit einem elegant fruchtigen Apfel zu einem Edelbrand, der eine geschmackliche Postkarte seiner Heimat ist.

„Mit am Huat voll Kräuter hot a Kuah gnua!“ – dieses Sprichwort zeigt schon, wie wertvoll die Inhaltsstoffe der vielen verschiedenen Almkräuter sind. Im Bergheu der Holzgauer Bergwiesen ist die gesamte Vielfalt dieser besonderen Flora zu finden. Dieses Heu verleiht einem Apfelbrand diese unglaubliche Finesse, die – abhängig vom Wetter während des Sommers – auch jedes Jahr anders ausfallen kann.

LIKÖR

Süß und üppig, voller Lust – so soll das Leben sein anstatt von Ärger und von Frust, schenk noch ein Glas dir ein.

LIKÖRE

Eine elegante, unaufdringliche Süße gepaart mit der üppigen Fruchtigkeit unserer Ausgangsprodukte sind das Markenzeichen unserer Liköre – für alle, die’s gern ein bisschen milder haben. Dabei achten wir auf geschmackliche Vielfalt, die nicht durch wuchtige Süße überlagert wird, sondern ein verspieltes Miteinander der Aromen bildet. Wie etwa in unserem Waldhimbeerlikör.

• Kirsch Likör
• Johannisbeer Likör
• WaldHimbeer Likör
• Heidelbeer Likör

WALDHIMBEER

Wer zum intensiven Aroma der Himbeere keine Steigerung für möglich hält, wird hier eines Besseren belehrt. Noch dichter und intensiver, dabei aber gleichzeitig urtümlicher und eleganter zeigt sich das Aroma unsers Waldhimbeer-Liköres.

Die geschmackliche Wucht mit der feinen Klinge kann man eigentlich nicht beschreiben. Muss man probiert haben.

.

SPEZIAL

Wie Wasser klar und ungetrübt – Von aller Art befreit.
Nun in Kontakt mit der Essenz, berührt zur Einigkeit. Die Möglichkeit kaum abzählbar – Mal klassisch mal verrückt,
Nach außen tritt das Innerste Geschmack der uns verzückt.

unsere spezialitäten

Durch Ansetzen und anschließenden Brand gewonnene Geiste geben uns die Möglichkeit, auch Produkte mit keinem oder nur geringem Zuckergehalt zu verarbeiten. Dabei kommt unsere Experimentierfreude voll auf ihre Kosten! Die Quintessenz eines Produktes in ein klares Destillat zu übertragen ist eine besondere Herausforderung. Und auch hier liegt der Schlüssel zum Erfolg in der sorgsamen Verarbeitung hochwertiger Ausgangsprodukte. Sie werden von den intensiven Aromen unserer Geiste sprichwörtlich „begeistert“ sein.

• Espresso Geist
• Schokoladen Geist
• Zitronen Geist
• Blutorangen Geist

ZITRONEN GEIST

In dieser Flasche wartet ein absolutes Feuerwerk an sommerlicher Frische auf Sie. Die intensive Nase unseres Zitronengeist hat ihren Ursprung in hochwertigen sizilianischen Zitronen aus biologischem Anbau.

Eine absolute Wucht und idealer Aperitif zu sommerlichen Asia- oder Fischgerichten, wenn Sie Ihre Gäste mit etwas ganz Besonderem überraschen wollen.

lechweg KRAMAT gin

Der »Kramat« ist ein edler Gin mit einzigartiger Stilistik und würziger Note. Der Traditionsbegriff »Kramat« stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bezeichnet den Hauptbestandteil des Brandes: den Wacholder. Dessen leicht harzig-herbes Aroma wird vom angenehm frischen Geschmack von Zitronenmelisse und aromatisierenden Kräutern umwoben.

unsere kreationen

KERN

So groß die Anzahl der Familie an Kernobst aller Art. So breit das Farbenspektrum reicht, Aromenvielfalt offenbart.

KERNIG

der Klassiker beim Schnapsbrennen besticht in unseren Edelbränden durch Fruchtigkeit und sommerliche Frische. Balgfrüchte, wie Äpfel, Birne und Quitte sind hier besonders beliebt.
Unser Klassiker:
ein hochwertiger Williamsbrand, der erneut mit Birnen angesetzt wird und erneut an Farbe und Fruchtigkeit gewinnt.

• JonaGold Apfelbrand
Alter Apfel im Eichenfass gelagert
• Williams Christbirne
EdelObstler
siaßer Apfel auf Früchten gereift
siaßer Williams auf Früchten gereift
siaße Quitte auf Früchten gereift

siasser williams

Ausgesuchte Obstbauern aus dem Südtirol und dem Schwarzwald beliefern uns mit den reifsten und handverlesenen Christbirnen. Die Früchte werden Ende August/Anfang September geerntet und bei täglicher Aussortierung in Holzkisten nachgereift, bis alle Früchte den perfekten Reifegrad erreicht haben. Alle Stiele müssen vor dem Maischen händisch entfernt werden. Durch eine kurze Gärung bei relativ niedrigen Temperaturen entwickelt sich das ausgeprägte Aroma vollmundig, komplex und langanhaltend. Mit größter Sorgfalt und einem Mix aus Erfahrung und Bauchgefühl entsteht so in unserem Haus dieser besondere Edelbrand.

In seiner „siaßen“ Variante entwickelt sich durch den erneuten Ansatz des Edelbrandes mit den Birnen eine strahlende goldene Färbung und ein noch verspielteres und intensiveres Fruchtaroma.

Ein absolutes Highlight für alle, die es gern etwas lieblicher haben.

STEIN

Herb und trotzdem lieblich, auch wenn das Herz aus hartem Stein denn auch die Liebe selbst scheint bittersüß zu sein.

STEINIG

Steinfrüchte gibt es in großer geschmacklicher Vielfalt. Das Geheimnis liegt dabei in der behutsamen Verarbeitung, um den Stein nicht zu verletzen. Doch kann der Stein durch leichte Schärfe und Bitternoten dem fruchtigen Aroma noch den letzten Kick verpassen. Marille, Zwetschke oder die in Vergessenheit geratene Zibarte zählen ebenso zu dieser Familie wie die Mirabelle, aus der wir einen besonders facettenreichen Edelbrand erzeugen.

• Zwetschke
• Alte Zwetschke im Eichenfass
• Mirabelle
• Himbeere
• Marille
• schwarze Holunderbeere
• schwarze Johannisbeere
• siaße Mirabelle auf Früchten

ZWETSCHKE

Die intensiven Aromen der Haus- und Wildzwetschken – wir verwenden dabei verschiedene Arten aus dem Tiroler Raum – treten in ein Wechselspiel mit dem Stein und seiner markant bitteren und scharfen Note. Dazu wird der Stein vorerst in der Maische belassen, darf dabei aber nicht verletzt werden. Die weitere Gärung ohne Stein verleiht diesem Edelbrand seinen wuchtigen vollfruchtigen Geschmack.

Ein komplexes Arrangement an Aromen, welches den Spagat schafft zwischen nobler Finesse und bäuerlicher Tradition.

WURZEL

Hantig, herb und exklusiv – ein Geschmack für feine Gaumen,
dann versetzt der Wurzel Kraft deinen Geist in Staunen.

WURZEL

Gerade in den Alpen dienen Wurzeln als wichtige Speicherorgane der Pflanzen, die im Gebirge extremen Umweltbedingungen widerstehen müssen. Aus diesem konzentrierten Energiereservoir erzeugen wir besondere Brände für echte Genießer. Die mühevolle Arbeit des Wurzelgrabens ist streng reglementiert und nur wenigen alteingesessenen Familien gestattet. Doch die Mühe lohnt sich für unseren hochwertigen Blutwurz, Meisterwurz oder Enzian.

• Blutwurz
• Meisterwurz
• Enzian Apfel
• Enzian

MEISTERWURZ

Als sagenumwobenes Heilmittel liefert diese Pflanze die Wurzeln für einen extravaganten Edelbrand, der durch einen zarten Duft nach Anis und Fenchel besticht. Diese alpine Heilpflanze fühlt sich in hohen Lagen zwischen 1800 und 2000 m Seehöhe besonders wohl.

Ihr Wurzelstock ist reich an ätherischen Ölen wie Sabinen und Kumarin, die eine besondere antibakterielle Wirkung haben. Daher wurde der Wurzelstock der Meisterwurz in der bäuerlichen Tradition auch häufig als Räucherpflanze zum Schutz von Mensch und Vieh in den Rauchnächten verwendet. Die mühevolle Ernte beginnt erst Ende Oktober – dann wenn die Pflanze ihre wertvollen Inhaltsstoffe wieder in ihren Wurzelstock zurückzieht. Gerade bei Wurzeln ist höchste Sorgfalt und Sauberkeit oberstes Gebot.

Nach einem behutsamen Gär- und Brennverfahren entsteht ein Meisterwurz der Meisterklasse. Höchstpunktezahl bei der Tiroler Schnapsprämierung.

NATUR

Komplex verspielt im Mund – doch voller Tradition die Aromen im Verbund, ein Spiegel der Region.

NATUR

Extravagant und dennoch traditionell. In dieser Rubrik finden sich besondere Spezialitäten, die den Geschmack unserer urtümlichen Natur- und Kulturlandschaft einfangen. Herb, geradlinig, ehrlich, wie die Menschen in unserem Tal. Eine geschmackliche Postkarte unserer Region, wie etwa der Bergheubrand.

Bergheubrand Apfel Kräuter
• X‘undheit Geist
• Zirben Holz Geist
• Haselnuss Geist
• Walnuss Geist
• Vogelbeere
• siaßer Haselnuss 
• Bitterich grüne Walnuss mit Kräutern
• Kräuterich Apfelbrand & Kräutern

bergheubrand

Die Kraft und Intensität heimischer Bergkräuter ist Grundstein für die heimische Almwirtschaft und damit für eine der ältesten Kulturlandschaften der Welt. Dieses Substrat an Vielfalt und Lebenskraft verbindet sich im Destillat mit einem elegant fruchtigen Apfel zu einem Edelbrand, der eine geschmackliche Postkarte seiner Heimat ist.

„Mit am Huat voll Kräuter hot a Kuah gnua!“ – dieses Sprichwort zeigt schon, wie wertvoll die Inhaltsstoffe der vielen verschiedenen Almkräuter sind. Im Bergheu der Holzgauer Bergwiesen ist die gesamte Vielfalt dieser besonderen Flora zu finden. Dieses Heu verleiht einem Apfelbrand diese unglaubliche Finesse, die  abhängig vom Wetter während des Sommers  auch jedes Jahr anders ausfallen kann.

LIKÖR

Süß und üppig, voller Lust – so soll das Leben sein anstatt von Ärger und von Frust, schenk noch ein Glas dir ein.

LIKÖRE

Eine elegante, unaufdringliche Süße gepaart mit der üppigen Fruchtigkeit unserer Ausgangsprodukte sind das Markenzeichen unserer Liköre – für alle, die’s gern ein bisschen milder haben. Dabei achten wir auf geschmackliche Vielfalt, die nicht durch wuchtige Süße überlagert wird, sondern ein verspieltes Miteinander der Aromen bildet. Wie etwa in unserem Waldhimbeerlikör.

• Kirsch Likör
• Johannisbeer Likör
• WaldHimbeer Likör
• Heidelbeer Likör

WALDHIMBEER

Wer zum intensiven Aroma der Himbeere keine Steigerung für möglich hält, wird hier eines Besseren belehrt. Noch dichter und intensiver, dabei aber gleichzeitig urtümlicher und eleganter zeigt sich das Aroma unsers Waldhimbeer-Liköres.

Die geschmackliche Wucht mit der feinen Klinge kann man eigentlich nicht beschreiben. Muss man probiert haben.

.

SPEZIAL

Wie Wasser klar und ungetrübt – Von aller Art befreit.  Nun in Kontakt mit der Essenz, berührt zur Einigkeit. Die Möglichkeit kaum abzählbar – Mal klassisch mal verrückt, Nach außen tritt das Innerste Geschmack der uns verzückt.

unsere spezialitäten

Durch Ansetzen und anschließenden Brand gewonnene Geiste geben uns die Möglichkeit, auch Produkte mit keinem oder nur geringem Zuckergehalt zu verarbeiten. Dabei kommt unsere Experimentierfreude voll auf ihre Kosten! Die Quintessenz eines Produktes in ein klares Destillat zu übertragen ist eine besondere Herausforderung. Und auch hier liegt der Schlüssel zum Erfolg in der sorgsamen Verarbeitung hochwertiger Ausgangsprodukte. Sie werden von den intensiven Aromen unserer Geiste sprichwörtlich „begeistert“ sein.

• Espresso Geist
• Schokoladen Geist
• Zitronen Geist
• Blutorangen Geist

ZITRONEN GEIST

In dieser Flasche wartet ein absolutes Feuerwerk an sommerlicher Frische auf Sie. Die intensive Nase unseres Zitronengeist hat ihren Ursprung in hochwertigen sizilianischen Zitronen aus biologischem Anbau.

Eine absolute Wucht und idealer Aperitif zu sommerlichen Asia- oder Fischgerichten, wenn Sie Ihre Gäste mit etwas ganz Besonderem überraschen wollen.

lechweg KRAMAT gin

Der »Kramat« ist ein edler Gin mit einzigartiger Stilistik und würziger Note. Der Traditionsbegriff »Kramat« stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bezeichnet den Hauptbestandteil des Brandes: den Wacholder. Dessen leicht harzig-herbes Aroma wird vom angenehm frischen Geschmack von Zitronenmelisse und aromatisierenden Kräutern umwoben.

Impressum        Datenschutz        AGB        Kontakt

LECHTALER HAUSSEGEN
A-6652 Elbigenalp, Dorf 52

Di – Fr  15:00 – 18:00 Uhr
Sa  10:00 – 12:00 Uhr
Feiertage geschlossen.