Skip to content

handwerk & Leidenschaft

Grundstein

Brennerei Lechtal Naturbelassen

NATURBELASSEN

Wir verwenden bewusst saisonale Zutaten für unsere naturbelassenen Edelbrände. Wenn möglich aus der Tiroler Region, die wir erst bei perfekter Reife selektieren und zum Großteil selbst ernten. Ansonsten suchen wir uns die besten Früchte aus der näheren Umgebung aus und holen Sie zu uns nach Hause. Dort kümmern wir uns persönlich um die Weiterverarbeitung, um das Einmaischen, um das Brennen und Einlagern.

kombination von tradition
& mut zur experimentierfreude

Mittlerweile nennen wir über 33 unterschiedliche Brände unser eigen. Experimentell wird´s bei uns, wenn es um neue Kreationen wie zum Beispiel den Zirbenholz Geist geht. Wir verwenden für unseren würzigen Geist nicht die Zapfen der Zirbelkiefer, wie sonst üblich, sondern die Holzspäne der Königin der Alpen. Das verleiht unserem Geist eine außergewöhnliche Tiefe und harmonische Würze.

grundstein

Den Grundstein für hochwertige Edelbrände legen wir mit den verwendeten Ausgangsprodukten.
Deshalb wird von uns nur Obst von ausgesuchter Qualität verarbeitet. Für unsere traditionsreichen Enzian-, Blutwurz- und Meisterwurzbrände graben wir die Wurzeln eigenhändig auf den Berghängen des Lechtales aus.

Naturbelassen

Inmitten einer der ältesten Kulturlandschaften

ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur eine besonders enge. Daher ist es für uns selbstverständlich, auf Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität höchsten Wert zu legen. Für Sie wollen wir nicht nur beste Qualität in die Flasche bringen, sondern auch den Geist der Landschaft, die uns so sehr prägt – wie etwa bei unserem einzigartigen Bergheubrand (Zirbengeist, Kramat).

Nur beste Qualität, die unseren Test besteht. Nicht oberflächlich schön, nein, der Inhalt muss besonders sein. Nur dann ist garantiert, dass nichts man an Geschmack verliert.

Im Schoße der Alpen sind wir daheim.  Hier wächst kein Weizen, wächst kein Wein. Tief versteckt in Wurzel und Frucht ist, was der Brenner sucht.  Des Geschmackes pure Essenz, jeder Tropfen schwer erkämpft.

kleine helferlein

Geht hier was schief – ist‘s nicht zum Lachen – ist’s nicht wieder gut zu machen.

Nun kommen kleine Helferlein namens Hefe in die Maische rein. Hefepilze sind Bakterien. Niemals müd und niemals Ferien,  wandeln sie mit großem Fleiß den Zucker zum begehrten Geist. Temperatur und Dauer sind dabei genauestens abgestimmt.

Nun – der Brenner hat’s beschlossen – ist die Gährung abgeschlossen. Die Maische wandert ohne Frage nach oben in die Brennanlage. Erst gebrannt – dann wiederholt, so scheidet sich der Alkohol.

die feine abstimmung

Lange bevor man von der Existenz von Hefebakterien wusste, war das Prinzip der alkoholischen Gärung bekannt.  Aus zufälligen Ergebnissen in der Frühgeschichte der Menschheit entwickelte sich über Tausende von Jahren ein höchst komplexer Prozess, welcher den Grundstein für ein Produkt höchster Qualität legt.

Die feine Abstimmung von Hefeart, Temperatur, Zuckergehalt erfordert nicht nur Fachkenntnis, sondern auch ein hohes Maß an Intuition und „Bauchgefühl“. Hier hinterlässt der Brenner seinen individuellen Fingerabdruck.

der brand

Unser Credo ist die Kombination von Tradition
mit dem Mut zur Experimentierfreude.

hoher qualitätsanspruch

Unser hoher Qualitätsanspruch zieht sich dabei durch alle Phasen des Brennens – vom Ausgangsprodukt bis zur Abfüllung durch. Die vielfachen Auszeichnungen bestärken uns, diesen Weg konsequent weiterzugehen und Ihnen die Welt der Edelbrände mit all ihrem Facettenreichtum zu vermitteln

verbindung von tradition & innovation

In der Verbindung von Tradition und Innovation liegt der Schlüssel zu unserem Erfolg. 
So entstehen in unserer Schaubrennerei sowohl feinste Edelbrandklassiker wie auch freche unkonventionelle Sorten.  Für jeden Geschmack steht ein besonders Gaumenerlebnis bei uns bereit.

Haussegen Edelbrände vom feinsten

.

Herzstück

Doch nicht alles liefert nur Genuss Ein großer Teil macht auch Verdruss. Der Vorlauf darf nicht in den Mund, denn er ist reichlich ungesund. Der Nachlauf scheint da nicht so hässlich. Doch ist er leider viel zu wässrig.

Das Herzstück, das der Brenner sucht, bestimmt er über den Geruch! Rein sensorisch abgeschieden, ist nur wenig übriggeblieben. Doch ist’s wofür der Brenner steht: Qualität vor Quantität!

abscheidung von vor- und nachlauf

Fast wie ein Kunstwerk mutet die kupfern glänzende Brennanlage an. Und es ist auch eine Kunst, diese zu bedienen. Höchste Sorgfalt, Sauberkeit und genaueste Tarierung der Einstellungen sorgen dafür, dass sich die in der Gärung erreichte Qualität im Brand verdichtet. Dabei werden Vor- und Nachlauf durch ein äußerst präzises Messinstrument abgeschieden – der Nase des Brenners.
Hier gilt vor allem eines: Qualität vor Quantität

.

warehouse nr1

So wie beim Wein ist es die Zeit, die dem Brand Geschmack verleiht. Um das Aroma sehr zu schonen, lagert man in Glasballonen. Dort bleibt Geschmack nicht nur erhalten, er kann sich nun erst recht entfalten.

Die Lagerung im Fass dagegen ist nicht für jeden Brand ein Segen. Für manche ist’s definitiv geschmacklich noch der letzte Schliff. Aroma, Farbe alter Fässer machen manchen Brand noch besser!

zeit & geduld

Der größte Verbündete der Qualität ist die Zeit. In unserem Warehouse ruhen unsere Schätze in Glasballons und Fässern monate- oder jahrelang. Geduld ist gefragt, bis sich die einzelnen Aromen des Brandes zu einem ausgewogenen Gesamtbild verbinden. Und mit der gleichen Geduld sollten Sie dieses Gesamtbild auch genießen.

HOCHZEIT

verbindung von tradition & innovation

„Hochzeit“ wird die Verbindung von Brand und Wasser genannt, die unser Produkt auf den für den Genuss optimalen Alkoholgehalt bringt. Ein schönes Bild, denn auf dem ganzen Weg – vom Ausgangsprodukt bis zum fertigen Brand – geht es uns darum, Dinge zu verbinden: Tradition mit Innovation, Wissen mit Gespür, Kompetenz mit Leidenschaft.

Am Ende dieser Reise steht unser Produkt, unser Herzstück, unser Herzblut für Sie in unserem Shop bereit.

Vereinigt Wasser sich mit Brand, so wird das Hochzeit hier genannt. Der Edelbrand bekommt Gestalt beim richt’gen Alkoholgehalt und feiert nun ein Techtelmechtl mit reinstem Wasser aus dem Lechtl.

Das letzte Rätsel ist enthüllt.
Der Brand wird nun noch abgefüllt in Flaschen und auf diese Weise endet unsres Brandes Reise. Die Flaschen stehn im Shop gereiht für Sie zum Mitnehmen bereit.

handwerk & Leidenschaft

NATURBELASSEN

Wir verwenden bewusst saisonale Zutaten für unsere naturbelassenen Edelbrände. Wenn möglich aus der Tiroler Region, die wir erst bei perfekter Reife selektieren und zum Großteil selbst ernten. Ansonsten suchen wir uns die besten Früchte aus der näheren Umgebung aus und holen Sie zu uns nach Hause. Dort kümmern wir uns persönlich um die Weiterverarbeitung, um das Einmaischen, um das Brennen und Einlagern.

tradition & mut zur experimentierfreude

Mittlerweile nennen wir über 33 unterschiedliche Brände unser eigen. Experimentell wird´s bei uns, wenn es um neue Kreationen wie zum Beispiel den Zirbenholz Geist geht. Wir verwenden für unseren würzigen Geist nicht die Zapfen der Zirbelkiefer, wie sonst üblich, sondern die Holzspäne der Königin der Alpen. Das verleiht unserem Geist eine außergewöhnliche Tiefe und harmonische Würze.

grundstein

Den Grundstein für hochwertige Edelbrände legen wir mit den verwendeten Ausgangsprodukten. Deshalb wird von uns nur Obst von ausgesuchter Qualität verarbeitet. Für unsere traditionsreichen Enzian-, Blutwurz- und Meisterwurzbrände graben wir die Wurzeln eigenhändig auf den Berghängen des Lechtales aus.

Naturbelassen

Inmitten einer der ältesten Kulturlandschaften

ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur eine besonders enge. Daher ist es für uns selbstverständlich, auf Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität höchsten Wert zu legen. Für Sie wollen wir nicht nur beste Qualität in die Flasche bringen, sondern auch den Geist der Landschaft, die uns so sehr prägt – wie etwa bei unserem einzigartigen Bergheubrand (Zirbengeist, Kramat).

Nur beste Qualität, die unseren Test besteht. Nicht oberflächlich schön, nein, der Inhalt muss besonders sein. Nur dann ist garantiert, dass nichts man an Geschmack verliert.

Im Schoße der Alpen sind wir daheim. Hier wächst kein Weizen, wächst kein Wein. Tief versteckt in Wurzel und Frucht ist, was der Brenner sucht. Des Geschmackes pure Essenz, jeder Tropfen schwer erkämpft.

kleine helferlein

Geht hier was schief – ist‘s nicht zum Lachen –

ist’s nicht wieder gut zu machen.

Nun kommen kleine Helferlein namens Hefe in die Maische rein. Hefepilze sind Bakterien. Niemals müd und niemals Ferien, wandeln sie mit großem Fleiß den Zucker zum begehrten Geist. Temperatur und Dauer sind dabei genauestens abgestimmt.

Nun – der Brenner hat’s beschlossen – ist die Gährung abgeschlossen. Die Maische wandert ohne Frage nach oben in die Brennanlage. Erst gebrannt – dann wiederholt, so scheidet sich der Alkohol.

die feine abstimmung

Lange bevor man von der Existenz von Hefebakterien wusste, war das Prinzip der alkoholischen Gärung bekannt. Aus zufälligen Ergebnissen in der Frühgeschichte der Menschheit entwickelte sich über Tausende von Jahren ein höchst komplexer Prozess, welcher den Grundstein für ein Produkt höchster Qualität legt. Die feine Abstimmung von Hefeart, Temperatur, Zuckergehalt erfordert nicht nur Fachkenntnis, sondern auch ein hohes Maß an Intuition und „Bauchgefühl“. Hier hinterlässt der Brenner seinen individuellen Fingerabdruck.

der brand

Unser Credo ist die Kombination von Tradition
mit dem Mut zur Experimentierfreude.

hoher qualitätsanspruch

Unser hoher Qualitätsanspruch zieht sich dabei durch alle Phasen des Brennens vom Ausgangsprodukt bis zur Abfüllung durch. Die vielfachen Auszeichnungen bestärken uns, diesen Weg konsequent weiterzugehen und Ihnen die Welt der Edelbrände mit all ihrem Facettenreichtum zu vermitteln

verbindung von tradition & innovation

In der Verbindung von Tradition und Innovation liegt der Schlüssel zu unserem Erfolg.  So entstehen in unserer Schaubrennerei sowohl feinste Edelbrandklassiker wie auch freche unkonventionelle Sorten.  Für jeden Geschmack steht ein besonders Gaumenerlebnis bei uns bereit.

Haussegen Edelbrände vom feinsten

.

Herzstück

Doch nicht alles liefert nur Genuss Ein großer Teil macht auch Verdruss. Der Vorlauf darf nicht in den Mund, denn er ist reichlich ungesund. Der Nachlauf scheint da nicht so hässlich. Doch ist er leider viel zu wässrig.

Das Herzstück, das der Brenner sucht, bestimmt er über den Geruch! Rein sensorisch abgeschieden, ist nur wenig übriggeblieben. Doch ist’s wofür der Brenner steht: Qualität vor Quantität!

abscheidung von vor- und nachlauf

Fast wie ein Kunstwerk mutet die kupfern glänzende Brennanlage an. Und es ist auch eine Kunst, diese zu bedienen. Höchste Sorgfalt, Sauberkeit und genaueste Tarierung der Einstellungen sorgen dafür, dass sich die in der Gärung erreichte Qualität im Brand verdichtet. Dabei werden Vor- und Nachlauf durch ein äußerst präzises Messinstrument abgeschieden – der Nase des Brenners.
Hier gilt vor allem eines: Qualität vor Quantität

.

warehouse nr1

So wie beim Wein ist es die Zeit, die dem Brand Geschmack verleiht. Um das Aroma sehr zu schonen, lagert man in Glasballonen. Dort bleibt Geschmack nicht nur erhalten, er kann sich nun erst recht entfalten.

Die Lagerung im Fass dagegen ist nicht für jeden Brand ein Segen. Für manche ist’s definitiv geschmacklich noch der letzte Schliff. Aroma, Farbe alter Fässer machen manchen Brand noch besser!

zeit & geduld

Der größte Verbündete der Qualität ist die Zeit. In unserem Warehouse ruhen unsere Schätze in Glasballons und Fässern monate- oder jahrelang. Geduld ist gefragt, bis sich die einzelnen Aromen des Brandes zu einem ausgewogenen Gesamtbild verbinden. Und mit der gleichen Geduld sollten Sie dieses Gesamtbild auch genießen.

HOCHZEIT

verbindung von tradition & innovation

„Hochzeit“ wird die Verbindung von Brand und Wasser genannt, die unser Produkt auf den für den Genuss optimalen Alkoholgehalt bringt. Ein schönes Bild, denn auf dem ganzen Weg – vom Ausgangsprodukt bis zum fertigen Brand – geht es uns darum, Dinge zu verbinden: Tradition mit Innovation, Wissen mit Gespür, Kompetenz mit Leidenschaft.

Am Ende dieser Reise steht unser Produkt, unser Herzstück, unser Herzblut für Sie in unserem Shop bereit.

Vereinigt Wasser sich mit Brand, so wird das Hochzeit hier genannt. Der Edelbrand bekommt Gestalt beim richt’gen Alkoholgehalt und feiert nun ein Techtelmechtl mit reinstem Wasser aus dem Lechtl.

Das letzte Rätsel ist enthüllt. Der Brand wird nun noch abgefüllt in Flaschen und auf diese Weise endet unsres Brandes Reise. Die Flaschen stehn im Shop gereiht für Sie zum Mitnehmen bereit.

handwerk & Leidenschaft

NATURBELASSEN

Wir verwenden bewusst saisonale Zutaten für unsere naturbelassenen Edelbrände. Wenn möglich aus der Tiroler Region, die wir erst bei perfekter Reife selektieren und zum Großteil selbst ernten. Ansonsten suchen wir uns die besten Früchte aus der näheren Umgebung aus und holen Sie zu uns nach Hause. Dort kümmern wir uns persönlich um die Weiterverarbeitung, um das Einmaischen, um das Brennen und Einlagern.

kombination von tradition & mut zur experimentierfreude

Mittlerweile nennen wir über 33 unterschiedliche Brände unser eigen. Experimentell wird´s bei uns, wenn es um neue Kreationen wie zum Beispiel den Zirbenholz Geist geht. Wir verwenden für unseren würzigen Geist nicht die Zapfen der Zirbelkiefer, wie sonst üblich, sondern die Holzspäne der Königin der Alpen. Das verleiht unserem Geist eine außergewöhnliche Tiefe und harmonische Würze.

grundstein

Den Grundstein für hochwertige Edelbrände legen wir mit den verwendeten Ausgangsprodukten. Deshalb wird von uns nur Obst von ausgesuchter Qualität verarbeitet. Für unsere traditionsreichen Enzian-, Blutwurz- und Meisterwurzbrände graben wir die Wurzeln eigenhändig auf den Berghängen des Lechtales aus.

Naturbelassen

Inmitten einer der ältesten Kulturlandschaften

ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur eine besonders enge. Daher ist es für uns selbstverständlich, auf Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität höchsten Wert zu legen. Für Sie wollen wir nicht nur beste Qualität in die Flasche bringen, sondern auch den Geist der Landschaft, die uns so sehr prägt – wie etwa bei unserem einzigartigen Bergheubrand (Zirbengeist, Kramat).

Nur beste Qualität, die unseren Test besteht. Nicht oberflächlich schön, nein, der Inhalt muss besonders sein. Nur dann ist garantiert, dass nichts man an Geschmack verliert.

Im Schoße der Alpen sind wir daheim. Hier wächst kein Weizen, wächst kein Wein. Tief versteckt in Wurzel und Frucht ist, was der Brenner sucht. Des Geschmackes pure Essenz, jeder Tropfen schwer erkämpft.

kleine helferlein

Geht hier was schief – ist‘s nicht zum Lachen – ist’s nicht wieder gut zu machen.

Nun kommen kleine Helferlein namens Hefe in die Maische rein. Hefepilze sind Bakterien. Niemals müd und niemals Ferien, wandeln sie mit großem Fleiß den Zucker zum begehrten Geist. Temperatur und Dauer sind dabei genauestens abgestimmt.

Noble Edelbrände

Nun – der Brenner hat’s beschlossen – ist die Gährung abgeschlossen. Die Maische wandert ohne Frage nach oben in die Brennanlage. Erst gebrannt – dann wiederholt, so scheidet sich der Alkohol.

die feine abstimmung

Lange bevor man von der Existenz von Hefebakterien wusste, war das Prinzip der alkoholischen Gärung bekannt. Aus zufälligen Ergebnissen in der Frühgeschichte der Menschheit entwickelte sich über Tausende von Jahren ein höchst komplexer Prozess, welcher den Grundstein für ein Produkt höchster Qualität legt.

Die feine Abstimmung von Hefeart, Temperatur, Zuckergehalt erfordert nicht nur Fachkenntnis, sondern auch ein hohes Maß an Intuition und „Bauchgefühl“. Hier hinterlässt der Brenner seinen individuellen Fingerabdruck.

der brand

Unser Credo ist die Kombination von Tradition
mit dem Mut zur Experimentierfreude.

hoher qualitätsanspruch

Unser hoher Qualitätsanspruch zieht sich dabei durch alle Phasen des Brennens – vom Ausgangsprodukt bis zur Abfüllung durch. Die vielfachen Auszeichnungen bestärken uns, diesen Weg konsequent weiterzugehen und Ihnen die Welt der Edelbrände mit all ihrem Facettenreichtum zu vermitteln

verbindung von tradition & innovation

In der Verbindung von Tradition und Innovation liegt der Schlüssel zu unserem Erfolg.  So entstehen in unserer Schaubrennerei sowohl feinste Edelbrandklassiker wie auch freche unkonventionelle Sorten.  Für jeden Geschmack steht ein besonders Gaumenerlebnis bei uns bereit.

Haussegen Edelbrände vom feinsten

.

Herzstück

Doch nicht alles liefert nur Genuss. Ein großer Teil macht auch Verdruss. Der Vorlauf darf nicht in den Mund, denn er ist reichlich ungesund. Der Nachlauf scheint da nicht so hässlich. Doch ist er leider viel zu wässrig.

Das Herzstück, das der Brenner sucht, bestimmt er über den Geruch! Rein sensorisch abgeschieden, ist nur wenig übriggeblieben. Doch ist’s wofür der Brenner steht:  Qualität vor Quantität!

abscheidung von vor- und nachlauf

Fast wie ein Kunstwerk mutet die kupfern glänzende Brennanlage an. Und es ist auch eine Kunst, diese zu bedienen. Höchste Sorgfalt, Sauberkeit und genaueste Tarierung der Einstellungen sorgen dafür, dass sich die in der Gärung erreichte Qualität im Brand verdichtet. Dabei werden Vor- und Nachlauf durch ein äußerst präzises Messinstrument abgeschieden – der Nase des Brenners.  Hier gilt vor allem eines: Qualität vor Quantität

.

warehouse nr1

So wie beim Wein ist es die Zeit, die dem Brand Geschmack verleiht. Um das Aroma sehr zu schonen, lagert man in Glasballonen. Dort bleibt Geschmack nicht nur erhalten, er kann sich nun erst recht entfalten.

Die Lagerung im Fass dagegen ist nicht für jeden Brand ein Segen. Für manche ist’s definitiv geschmacklich noch der letzte Schliff. Aroma, Farbe alter Fässer machen manchen Brand noch besser!

Haussegen Edelbrände Führung

zeit & geduld

Der größte Verbündete der Qualität ist die Zeit. In unserem Warehouse ruhen unsere Schätze in Glasballons und Fässern monate- oder jahrelang. Geduld ist gefragt, bis sich die einzelnen Aromen des Brandes zu einem ausgewogenen Gesamtbild verbinden. Und mit der gleichen Geduld sollten Sie dieses Gesamtbild auch genießen.

HOCHZEIT

verbindung von tradition & innovation

„Hochzeit“ wird die Verbindung von Brand und Wasser genannt, die unser Produkt auf den für den Genuss optimalen Alkoholgehalt bringt. Ein schönes Bild, denn auf dem ganzen Weg – vom Ausgangsprodukt bis zum fertigen Brand – geht es uns darum, Dinge zu verbinden: Tradition mit Innovation, Wissen mit Gespür, Kompetenz mit Leidenschaft.

Am Ende dieser Reise steht unser Produkt, unser Herzstück, unser Herzblut für Sie in unserem Shop bereit.

Vereinigt Wasser sich mit Brand, so wird das Hochzeit hier genannt. Der Edelbrand bekommt Gestalt beim richt’gen Alkoholgehalt und feiert nun ein Techtelmechtl mit reinstem Wasser aus dem Lechtl.

Das letzte Rätsel ist enthüllt. Der Brand wird nun noch abgefüllt in Flaschen und auf diese Weise endet unsres Brandes Reise. Die Flaschen stehn im Shop gereiht für Sie zum Mitnehmen bereit.

Haussegen Edelbrände Sortiment

HAUSSEGEN EDELBRÄNDE
A-6652 Elbigenalp, Dorf 52

Di – Fr  15:00 – 18:00 Uhr
Sa  10:00 – 12:00 Uhr
Feiertage geschlossen.